Paprikasalat auf Bruschetta

Bei uns Stand am Wochenende Besuch von Freunden an. Das hieß für mich, endlich mal wieder etwas neues zaubern. Auf Wunsch sollte gegrillt werden. OK. Fünf Erwachsene und ein Kind mit einem E-Grill versorgen würde eine ganze Zeit dauern.

Also habe ich mich entschieden eine kleine, leichte Vorspeise zu reichen.

Ich wusste eine mag keine Tomaten, zwei mögen keine Pilze und mein Mann liebt Brot. Daher habe ich mich für Bruschetta mit Paprikasalat entschieden. Für meinen Mann konnte ich so einfach einige Scheiben ohne Salat lassen.

Für die Bruschetta habe ich einfach ein Ciabatta Brot gekauft und in 1 bis 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Zum Bestreichen habe ich Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer und Paprikapulver in einer Tasse vermischt und mit einem Pinsel auf den Scheiben verteilt. Natürlich nur auf einer Seit.

So vorbereitet habe ich die Scheiben dann für 10 bis 15 Minuten im Backofen kross gebacken.

Die noch warmen Scheiben habe ich dann mit einer Knoblauchzehe eingerieben. (die vorher mit Öl bepinselte Seite)

Für den Paprikasalat habe ich zwei rote Paprika klein geschnitten. Die Stücke waren nicht größer als 1×1 cm. Vom Vortag hatte ich noch etwas Mais im Kühlschrank den ich auch als farblichen Tupfer untergemischt habe. Und eine gute Hand voll Basilikum vom eigenen Balkon, gewaschen und grob gehackt. Alles mit Olivenöl, Balsamico, Pfeffer und Salz gewürzt und dann auf die noch warmen Bruschetta Scheiben verteilt.

Auf einem großen weißen Pizzateller sah es wirklich sehr schon aus. Goldiges Bruschetta mit dem kräftigen roten, gelben und grünen Paprikasalat.

Der erste Hunger wurde damit ganz schnell besänftigt.

Ich werde mir jetzt mal ein Rezept für Ciabatta suchen und dann mal selber probieren. So kann ich dann Ciabatta für eine Person backen, einfrieren und habe im Sommer eine schöne, leichte Mahlzeit.

DSC_4100 DSC_4097

DSC_4098 DSC_4099

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s