Nudeln selber machen

Zwei mal habe ich mich nun am Nudelteig selber machen versucht. Bei beiden Versuchen waren die Nudeln nachher an sich lecker aber viel zu dick. Ich schaffe es weder mit Holznudelholz noch mit Steinrolle die so dünn zu bekommen das es richtig schöne Nudeln werden.

Beim ersten Versuch hatte ich Hartweizengrieß, Mehl, Wasser und Eier. Beim zweiten Hartweizengrieß und Wasser.

Alles gut zu einem Teig verkneten, dann ruhen lassen und ausrollen. Und beim ausrollen zieht sich mein Teig immer wieder zusammen. Egal wie oft ich drüber rolle.

Extra ne Nudelmaschine zum ausrollen will ich mir nicht holen. Warum soll ich 50 Euro oder mehr ausgeben wenn ich den Nudelteig nicht richtig hinbekomme. Also überlege ich ob ich noch einen dritten Versuch starte.

Beim ersten hatte ich einen Teil des Teigs zu Bandnudeln verarbeitet und einen Teil gefüllt. In die gefüllten habe ich eine Kräuter Frischkäse Masse gegeben. Einige sind mir beim Vorkochen direkt auf gegangen aber alle die gehalten haben habe ich einzeln auf ein Brett gelegt zum ausdampfen und habe sie dann eingefroren für den Geburtstag von meinem Mann. Da habe ich sie in einer schönen, starken, selbst ausgekochten Hühnerbrühe gekocht und serviert. So als Maultaschentest.

 DSC_0225 DSC_0227 IMG_4546 IMG_4548

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s