Frisch aus dem OP

Was macht Frau wenn ihr nach ner OP langweilig ist? Sie bloggt ein wenig. Hatte eine Laser Konisation vor einer Stunde. Nun liege ich mit nen sexy OP Hemdchen auf dem Zimmer und warte. Worauf kann ich gar nicht so genau sagen. Ich weiß nicht ob ich aufstehen darf und ob ich mich anziehen darf. Einen Kaffee habe ich bekommen. Sofort als erstes als ich hier wieder auf das Zimmer geschoben wurde. Das fand ich gut. Gefrühstückt hab ich vor lauter Aufregung heute morgen gar nicht.

Kaum spricht man von Frühstück schon geht die Tür auf und ich bekomme mein Tablett. Brot, Kaffee und Joghurt. Genau das was ich jetzt brauchte. Anziehen durfte ich mich auch schon. Nur noch auf die Entlassungspapiere warten und dann darf ich nach Hause. Mein Sofa ist jetzt genau das was ich brauche. Schön mit Decke einkuscheln. Son bissel grummelig zuppelig ist mir schon. Aber denke Betäubung wirkt noch denke wird nachher noch unangenehmer.

Aber ich habe es geschafft. Sechs Wochen abheilen lassen und dann nur noch brav immer zur Untersuchung und alles sollte wieder gut sein und dann kann die Familienplanung weiter gehen.

Advertisements

Bestecktaschen

Mein Mann hat mir eine Nähmaschine zu Weihnachten geschenkt. Zuerst hatte ich einige kleine Differenzen mit Ihr aber langsam kommen wir uns näher. Mein erstes Projekt sind einfache Bestecktaschen. Schnittmuster habe ich mir aus dem Internet gesucht. Ich wollte zuerst etwas machen was einfach aber auch nützlich ist. Es sollte nichts sein was ich mit viel Mühe nähe und dann irgendwo im Schrank verstecke. Und Bestecktasche für einen schönen Dinnertisch kann man immer gebrauchen. Im schwedischen Möbelhaus habe ich mir dafür schlichten schwarzen Stoff gekauft und da nur schwarz ja langweilig ist habe ich gepunkteten, weißen Gardinenstoff dazu genommen. Mein Mann hatte erst bedenken das die etwas Kitschig werden. Habe Ihn aber mit der ersten Bestecktasche überzeugen können. ich finde sie haben was elegantes.

Ein 6er Set habe ich schon fertig. Weitere 6 Außentaschen habe ich auch schon vorbereitet. Nur noch zusammen nähen und dann habe ich ein schönes 12er Set.

Eine Bestecktasche wird aus einem Spitzen Quadrat, zwei schwarzen Quadraten und zwei schwarzen Rechtecken zusammengenäht.

Dadurch das man nur gerade Kanten nähen muss ist es ganz einfach. Das schwerste ist die obere Kante nach dem umkrempeln. Da sehen meine auch noch nicht so ganz perfekt aus aber das kommt da ich mich erst mit der Maschine einigen muss.

WP_20150104_002 WP_20150104_003 WP_20150130_006 WP_20150130_008 WP_20150130_004

Da die erste etwas schmal und kurz war habe ich beim zuschneiden der anderen Stücke an jeder Seite einen Zentimeter mehr genommen. Man kann immer passend zur Deko eine schöne Servierte dazu legen. Dieser schlichte Tisch war für meine Schwiegereltern und meinen Mann gedacht. Da es Zwiebelsahne Hähnchen aus dem Ofen geben sollte hatte ich extra wenig Deko aufgebaut damit genug Platz für die Ofenform und die Beilagen ist. Ich hatte sogar eine Vanilliecreme gemacht mit weißer und dunkel Schoki und Herzen. Leider kam mein Mann wieder und legt sich sofort in Bett, ohne Essen. Irgendwie ging es Ihm nicht gut. Aber meinen Schwiegereltern hat es gefallen.

WP_20150130_010

Senf Whisky Soße

Ich habe das Senf selber machen für mich entdeckt. Da wir noch eine Flasche Whisky im Schrank hatten die irgendwie nicht leer werden wollte ( getrunken wird von meinem Schwiegervater und Schwager nur bestimmter) habe ich es mal mit Whisky Senf probiert. Er ist auch gar nicht so schlecht geworden. Aber was macht man nun mit so einem Senf.

Erster Einsatz. Schweinefilet mit Senf Whisky Soße. So einfach und so gut. Einfach die Schweinefiletmedallions kurz scharf anbraten. aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In der Pfanne Zwiebeln andünsten und dann den Whiskysenf dazu. Alles kurz dünsten und dann mit etwas Brühe ablöschen und die Sahne (beim mir wie immer Cremefine) einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Medallions wieder hinein legen und durchziehen lassen. Dazu gab es bei mir Spätzle und Salat. Wenn ich Zeit habe mache ich die Spätzle selber aber es war Donnerstag abends, nach dem Wocheneinkauf. Da war nicht ganz so viel Zeit.

WP_20150108_003

Daher musste auch das Bilder machen etwas kürzer ausfallen. Aber auch wenn es unscharf, unscheinbar und etwas langweilig aussieht war es lecker. Mit etwas mehr Zeit als Sonntagsessen bestimmt perfekt geeignet. Daraus entstand auch die Idee für das Essen mit meiner Familie den Schinkenbraten in diesem Whiskysenf einzulegen. Zwei Tage hat der Braten in einer Marinade mit dem Senf gelegen und dann wurde er drei Stunden langsam im Ofen gegart, mit Suppengemüse für eine schöne Soße. Zart und saftig. Ich wollte den Rest vom Braten eigentlich aufschneiden und als Bratenaufschnitt für Schnittchen mit zur Arbeit nehmen. Zwei kleine dünne Scheiben waren über. Tja da war dann nichts mit Schnittchen mit Braten.