Hefezopf

Eigentlich wollte ich nen schönen Rührkuchen mit ins Büro nehmen. Mein Mann fand die Idee so gut das er gleich gefragt hat ob ich für Ihn und seine Kollegen nicht auch was backen könnte. Leider sind es bei Ihm doch einige Personen mehr. Aber gut zwei flache Formen habe ich ja da habe ich Ihm dann beide fertig gemacht. Problem danach hatte ich keine Eier mehr. Backen wollte ich aber fürs Büro trotzdem. Also schnell Rezepte durchstöbert und da war es. Ein Hefezopf mit Quark ohne Ei.

1000 g Mehl
500 ml Milch
160 g Zucker
160 g Butter
2 TL Salz
2 EL Quark
2 Pck. Vanillezucker
1 Würfel Hefe

Da ich keinen Quark hatte habe ich einfach einen halben Becher Frischkäse genommen und etwas Backorange dazu gegeben. Anstelle des Hefewürfels habe ich einfach zwei Tütchen Trockenhefe genommen.

WP_20150308_001WP_20150308_002

Mein aller erster Hefezopf. Frisch, nicht so süß, nur etwas dunkel weil ich beim backen kurz abgelenkt war und der Ofen noch warm vom Kuchen. (170 C für 35-40 Minuten)

Beim nächsten werde ich versuchen den Hefezopf etwas zu füllen. Mit Erdbeermarmelade oder einer Nussmasse und Schokolade.

Bei der Menge Mehl habe ich zwei große Hefezöpfe bekommen. Ein Tag und es war gerade mal noch nen halber oder vielleicht nen 3/4 Zopf da.

Advertisements

Olivenöl Zitronensaft und Meersalz

Nein das ist kein Rezept für ein Sommersalatdressing. Das ist mein neuer Peelingversuch.

Ich war eigentlich auf der suche nach Ideen für selbst gemachte Ostergeschenke da bin ich über das Peeling aus Olivenöl Zitronensaft und Meersalz gestolpert. Eigentlich sollte noch etwas duftöl dazu aber das habe ich erstmal weggelassen. Da im Text stand das die Zitrone das Lymphsystem anregen soll musste ich das unbedingt testen.

Idee an sich gut. Aber man sollte nicht vorher noch schnell die Beine rasieren wollen. Dachte mir nen Peeling auf stoppeligen Beinen ist blöd. Naja ist jetzt nicht so schlimm nur etwas gereitzt. Dafür sind meine Beine jetzt perfekt eingeölt.

Bei der Menge habe ich mich etwas verschätzt, dachte da ich recht lange umfangreiche Beine habe mache ich besser mal etwas mehr. Eine Zitrone und nen guter Schuss Öl in ner kleinen Tasse mit Salz aufgefüllt hätte locker gereicht.

Blöd ist das ich gerade auf dem PC Tisch und dem Laptop leichte Fettflecken hinterlasse von meinen Händen. Aber Hände und Beine sind super weich.

Da ich mein Handy nich total fettig haben möchte lade ich die Fotos erst morgen hoch.

Wie viele Autohäuser muss man abklappern um einen Kaffee zu bekommen und ein Auto zu finden ?

Wir waren auf der suche nach einem Auto für meinen Mann. Es sollte ein Combi werden. Dafür haben wir uns einen Samstag auf den Weg gemacht die Autohäuser abzusuchen. Dabei ist mir aufgefallen das die unterschiedlichen Autoverkäufer sehr interessant waren und es entwickelte sich ein kleiner Scherz daraus wie viele Autohäuser wir abklappern müssen bis ich nen

Kaffee angeboten bekomme. Also wir haben an dem Samstag Skoda, Opel, Toyota, Seat und Mazda geschafft und ich habe keinen Kaffee angeboten bekommen. Wohl gemerkt wir haben uns überall nen Neuwagen ausrechnen lassen. Bei Toyota hat mein Schwiegervater sogar noch Andeutungen gemacht, wir würden uns das ja ausrechnen lassen sie würden erstmal Kaffee trinken gehen, nichts, kein Kaffee für mich.

Und bei einem Autohändler der uralte Klamotten trägt, die mein Opa getragen hätte, der über seinen Chef mosert das er keine Leute einstellt weil zu wenig los ist und Kollegen ja gar nicht am Wochenende arbeiten müssen, will ich kein Auto kaufen. Am PC hatte er das Ein-Finger-such-System für sich entdeckt.

Oder der Kater Karlo Typ der lauthals durch das ganze Autohaus ruf und so überzeugt ist das man ihm alles abkauft das er meint man würde sofort unterschreiben. Er würde ja nur noch drei so tolle Autos bekommen und er hätte am Tag vorher ja schon zwei verkauft.

Augegangen ist alles dann so das wir einen gebrauchten gelauft haben. Und bei dem Autohaus habe ich auch meinen Kaffee  angeboten bekommen. Dabei ist es kein teurer gebrauchter.

Ob man da wohl eine Verbindung ziehen kann?

Silikonbackformen im Test

In Vorbereitung auf Ostern (noch vier Wochen) habe ich am Wochenende mit Deko angefangen. Ich habe sogar Tulpen in eine Vase auf unseren Tisch gestellt. Normal halte ich nicht viel von Schnittblumen.

WP_20150227_002

Wir sind eh kaum zuhause, was sollen wir da mit Blumen die eh ruckzuck verblüht sind? Hatte schon die Vermutung habe einen Hormonschub nach der OP. Auf jeden Fall hatte ich mir gerade neue Backformen gekauft. Mini Gugelhupfe, einen Hasen, eine Möhre und eine Blume.

Diese mussten Freitag natürlich sofort getestet werden. Mein Lieblings Kuchenteig war perfekt dafür. Vier Eier, 100g Butter, 200 g Mehl, 200g Zucker und etwas Backpulver. Dann muss man nur noch aussuchen was man schönes dazu gibt für den Geschmack. Ich rühre immer so viel Teig zusammen wie ich brauche und Teile ihn dann auf. Bei diesem habe ich in einen Teil das Mark einer Vanilleschote gegeben und in den zweiten ganz klassisch Kakao und etwas Whisky. Ok Whisky ist jetzt nicht ganz so klassisch, normal hätte es Rum sein sollen, den hatten wir aber gerade nicht da.

Ich fand den Vanilleteig am besten.

WP_20150227_007 WP_20150227_004 WP_20150227_005

Aber es ließen sich alle super aus der Form lösen und sahen auch alle schön auf. Bei Blume, Hase und Möhre musste ich zwar den Boden etwas begradigen damit sie schön liegen aber so konnte ich schon mal naschen. Mir ist dieses Mal sogar der Zuckerguss richtig gut gelungen. Sonst habe ich es immer das der Guss sofort vom Kuchen aufgesogen wird. Das verzieren vom Hasen hat noch nicht ganz so gut geklappt aber irgendwie war er trotzdem niedlich.

WP_20150227_013 WP_20150227_012 WP_20150227_009 WP_20150227_008 WP_20150227_015

Gleich Sonntag wollte ich dann für meinen Bruder noch die Blume und die Minis als Geburtstagskuchen fertig machen. Da war ich dann bei der Blume einfach wohl zu langsam. Dadurch dass sie zu lange in der Form abgekühlt ist sind mir dann einige Teile hängen geblieben und der Zuckerguss ist wieder versickert. Kuchen backen klappt bei mir halt auch nur wenn es mir gut geht.

Über den Geschmack habe ich leider irgendwie keine Rückmeldung mehr bekommen. Ich hatte Kaffee und Vanillezuckern beigemischt. Ich hatte einen kleinen Gugelhupf probiert und fand ihn eigentlich ganz gut.

Häkeldeckchen

Da ich mit meiner Häkelstola nicht richtig weiter komme und beim Einkaufen so tolle Wolle gefunden hatte, genau in unseren Hochzeitsfarben, habe ich spontan angefangen darauf ein Deckchen zu häkeln. Dann ist es passend zum Frühling fertig. Da ich mit den Häkelschriftanleitungen noch etwas unsicher bin habe ich mir was ganz leichtes gesucht. Ich häkle aus allen drei Farben (grün, orange, pink) kleine Blumen und setze diese nachher schön zusammen.

Eigentlich ist es Topflappenwolle aber mir sind die Farben so ins Auge gesprungen und Topflappen habe ich andere genug und da würden die Farben ja gar nicht richtig zur Geltung kommen.

Die kleinen Blumen machen auch süchtig. Wenn man eine anfängt will man die auch direkt fertig machen, ist ja eh nur eine kleine Blume. Immer wenn ich eine fertig hatte bin ich aber auch gleich eine neue angefangen. Ich durfte ja eh nicht viel machen und mein lieber Mann war ja auch krankgeschrieben mit Erkältung und hat dann Sofa und PS3 mit Fernseher in Beschlag genommen.

So habe ich gleich freitags noch das komplette grüne Knäul zu Blumen verarbeitet. Ich habe sogar abends noch mit den pinken Blümchen angefangen. Bei der zweiten pinken Blume ist es dann passiert. Meine Häkelnadel hat sich in zwei Teile zerlegt.

WP_20150227_017

Das war das erste Mal das ich diese Nadel überhaupt benutzt habe und dann hält die noch nicht mal alle Blümchen für ein Deckchen aus. Ich habe mich den ganzen Abend geärgert und noch mehr als es dann samstagmorgens im nächsten Laden nicht die richtige Größe gab die ich brauchte. Aus Frust habe ich dann Samstag Fenster geputzt. War keine gute Idee so kurz nach der OP. Bin abends nur noch kurz los um was Schnelles zum Essen zu holen und wollte dann nur noch aufs Sofa. Was finde ich da? Eine Häkelnadel in der richtigen Stärke. So konnte ich mich dann abends mit meinen pinken Blümchen aufs Sofa legen.