Marmeladen

Am Wochenende bin ich wiedermal in der Küche hängen geblieben. Nachdem meine Biskuitrolle endlich geklappt hat und mein Göttergatte gerne Waffeln machen wollte habe ich mich an Marmelade versucht. Ich hatte extra immer möglichst kleine Gläser gesammelt. So konnte ich immer 3-4 kleine Gläser von einer Sorte machen. Das hat den Vorteil ich kann mehrere Sorten zum Testen machen und die kleinen Gläser sind wesentlich schneller aufgebraucht und werden dann nicht immer schlecht. Mein Mann bekommt alle paar Monate Lust auf Marmelade, das hält dann aber immer nur eine Woche an.
Auf die Sorten die man überall bekommt hatte ich natürlich auch keine Lust. Sollte mal was neues sein.
Diese Sorten sind dabei herausgekommen:
Wiskhy Kirsch
Kirsch Banane
Aprikose Lavendel
Aprikose Pink Grapefruit
Pink Grapefruit Hibiskus Minze
Erdbeere Kokos Vanille

WP_20150711_004

WP_20150711_003 WP_20150711_002

Ich dachte mir bei so vielen Sorten ist die Wahrscheinlichkeit groß das zumindest eine schmeckt. Und ich muss sagen die Ausbeute war sogar recht gut. Rezepte zu jedem einzelnen kann ich leider gar nicht so genau geben da ich das wie immer mehr nach Augenmaß gemacht habe. Obst zusammengemischt und durch ein Sieb passiert und dann entsprechend der Menge Gelierzucker dazu. Bei der Erdbeere Kokos Vanille habe ich kein Gelierzucker benutzt. Das war eher eine Spontane Mischung da ich Erdbeeren bekommen habe die unbedingt verarbeitet werden mussten da sie schon leichte weiche Stellen hatten. Ich passiere die Marmelade immer durch Sieb da ich einfach ungern Fruchtfasern oder Stückchen in der Marmelade habe. Ich mag auch kein Fruchtfleisch im Saft. So kann man die Marmelade auch gut zum Füllen nutzen. Stückchen gehen immer so schlecht durch die Spritze.
Heute hatte eine Kollegin im Büro zu Ihrem Geburtstag Frühstück mitgebracht. Da haben wir dann gleich einen Marmeladentest gemacht. Am besten ist die Erdbeere Kokos Vanille und Kirsch Banane angekommen. Aber auch Kirsch Wiskhy wurde gerne gegessen. Bei der Pink Grapefruit Hibiskus schmeckte man das Minzblatt was ich spontan vorm Einfüllen ins Glas gelegt habe sehr stark raus. Aprikose Grapefruit war den meisten etwas zu bitter und Aprikose Lavendel ist halt nur was für Leute die Lavendel mögen. Ich mags. Ich finde Lavendel im Essen total spannend.

WP_20150714_001
Als nächstes sind Johannisbeeren und Melone im Angebot….das inspiriert zu neuen Kombinationen.
Anstelle von Marmelade könnte ich auch Sirup für Eis oder Sekt daraus machen. Mal abwarten was dabei herauskommt. Morgen übermorgen soll ich zumindest erstmal Nussmilch mit ins Büro bringen zum Probieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s