Projekt „Mehr Gemüse braucht der Mann“

Da wir ja derzeit uns um die Familienplanung kümmern habe ich mir wieder einmal vorgenommen dass mein Mann mehr Gemüse essen muss. Zum einen hat er einen kleinen Bauch bekommen, der ich nicht stört aber ihn schon irgendwie und wenn wir dann mal ein Kind haben möchte ich nicht das es genauso ein mäkeliger Esser wird wie er. Also muss er bis dahin Gemüse essen.
Mein erster Versuch ist natürlich kläglich gescheitert. Wir hatten vom Fondue am Wochenende noch Würstchen über und Gemüse vom Essen mit seinen Eltern am Sonntag (Ich hatte zwei komplette Hähnchen entbeint und gefüllt und dazu Pilav und Ofengemüse aus Zucchini, Aubergine, Paprika und Tomaten…für 5 Personen….von zwei Hähnchen ist eine Scheibe und 2 kleine Flügel nachher über gewesen).
Also der erste Plan war Würstchengulasch und das Gemüse sollte dann passiert in der Soße verschwinden.

WP_20150714_004

Hat super geklappt, mein Mann hat vom Gemüsepassieren nichts mitbekommen da er schön bis 19 Uhr arbeiten musste. Dumm war nur das er länger machen musste und dann auf der Arbeit auch noch einiges nicht so perfekt gelaufen ist. Fazit schlechte Laune bei Ihm und lustloses herumstochern im Essen. Schon wegen der schlechten Laune wurden Würstchen und Soße nur kurz probiert (etwas eine Scheibe von der Wurst, wenn überhaupt).
Ok. Erster Versuch nicht so gut. Aber nicht entmutigen lassen und gleich weiter.
Samstag habe ich dann Möhren ganz klein gehäkselt und unter die Hackfleischmasse für Frikadellen gemischt und etwas Mais dazu gegeben.
Mein Fehler war dabei zuerst dass mein Mann die Minifrikadellen anbraten sollte. Alles was ich an gesunden Sachen untergearbeitet hatte wurde direkt mit verbrannten Stellen ungesund gemacht.

WP_20150718_003
Und ein erster Teilerfolg. Er hat die Frikadellen sogar gegessen, ich hatte die herausgesucht waren die am wenigsten verbrannt waren. Allerdings hat er alle Maiskörner die beim Schneiden auf dem Teller gefallen sind auch dort gelassen. In der Frikadelle ja aber nicht extra aufsammeln und essen. Und damit möglich viele Maiskörner fallen wurden die Minifrikadellen noch in Ministückchen geschnitten. Angeblich fand er den Mais ja auch ok, trotzdem habe ich ihn erwischt wie er ein Maiskörnchen aus der Frikadelle gepult hat. Da war er dann erst kurz eingeschnappt weil ich ihm das vorgehalten habe. Erst sagt er das er Mais ok findet nur nicht einzeln isst aber nicht extra herausholt und dann gehe ich einmal kurz aus dem Raum und er fängt an zu pulen. Dann soll er es doch einfach sagen.
Heute wird es Reibekuchen geben in die Ich auch wieder Möhren und Lauch hinein Raspel. Das kennt er ja schon, wenn ich da nicht zu viel Gemüse mit hinein mache geht das.
Nachtrag: Es hat Ihm gut geschmeckt….Juhuuu
Jetzt muss ich mir nur neue Gerichte überlegen wo ich das Gemüse so klein wie möglich unterarbeiten kann.
Ich habe schon überlegt ob ich seine Allergie gegen rotes einfach mal umgehe indem ich eine Nudelsoße aus gelben Tomaten mache. Und dann als Lasagne. Dann kann er wenigstens die Nudeln nicht einfach ohne Soße essen weil er keine Lust hat.

Nachtrag vom 27.07.2015: Heute wird ein schöner Eintopf mit Möhren, Bohnen, Erbsen, Kohlrabi und Kartoffeln gekocht, Mal sehen wie mein Mann den morgen findet. Die Brühe habe ich extra mit viel liebe selber gekocht gerade.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s