Basilikum Quark und Erdbeeren

Es wird endlich Sommer. Es gibt endlich Erdbeeren.

Meinen Kräutergarten werde ich dieses Jahr zwar wohl nicht so groß gestalten wie letztes Jahr aber zwischendurch frische Kräuter müssen sein. Und so habe ich einmal mit frischem Basilikum, Quark und Erdbeeren experimentiert. Vorsichtshalber habe ich den Quark nicht ganz so süß angerührt, auch mit dem Basilikum war ich erst noch etwas vorsichtig. Ich denke beim nächsten Versuch werde ich da noch etwas mutiger und nehme mehr Basilikum. Zusammen mit den Erdbeeren ergab das einen wirklich schönen Geschmack. Richtig schön nach Sommer. Und das ganz einfach.

Magerquark mit etwas Milch und Zucker glatt rühren. Basilikum hacken und untermischen.

Zum Schluss einfach Erdbeeren säubern und etwas klein schneiden und dazu geben. Ich habe sie nicht untergemengt sondern in einer extra Schale gelassen und dann bei jeder Portion einige oben drüber gegeben.

nah für unterwegs IMG_4433

Ich finde es bei den meisten Sachen schöner wenn man nicht alles sofort durchgemengt auf dem Teller hat. Aber ich ziehe beim essen auch die Kuchenschicht von der Milchschnitte. Halt Trennkost mal anders.

Für morgen habe ich mir gleich noch eine Portion kaltgestellt.

Advertisements

Cheesecake mit weißer Schokolade

Zu Ostern hatte ich einen kleinen Backanfall. Dabei ist auch ein Cheesecake mit weißer Schokolade herausgekommen. Er hatte was von einer großen Praline. Der Boden war einfach. Wie bei der Standard Philadelphiatorte. Kekse zerbrödeln und mit zerlassener Butter vermengen und in den Tortenring oder Kuchenform drücken. Laut Rezept sollte man

200g Amarettini

100g Butter

nehmen. Da ich keine Amarettini hatte habe ich wie immer Löffelbiskuit genommen und da auch nicht 200g sondern 250g.

Der Belag war einfacher als gedacht und fester als gedacht. Da meine Kuchenform belegt war habe ich mich an den Tortenring getraut. Ich hatte etwas angst das mit die Creme später unter dem Tortenring durchläuft.

Die Creme besteht aus

300g weißer Schokolade

150g Creme double

600g Frischkäse

1 Pck. Vanillezucker

100g Zucker

Die Schokolade wird zusammen mit der Crème double geschmolzen. Währenddessen kann man den Frischkäse, den Vanillezucker und den Zucker vermengen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist rührt man sie schnell unter den Frischkäse. Diese Masse kommt dann einfach auf den Tortenboden und fertig. Zur Deko hatte ich noch einige Waffelröllchen an den Rand gestellt. Anstelle das mit die Creme unter dem Tortenring durchgelaufen ist war sie so fest das ich sie kaum zwischen die Waffelröllchen bekommen habe. Die Waffelröllchen haben leider etwas Feuchtigkeit gezogen aber sahen toll aus.

WP_20150405_001

Der Kuchen war mächtig aber lecker. Ich kann ihn nur empfehlen anstelle der Waffelröllchen kann ich mit super einen Berg Erdbeeren oder Waldfrüchte zur Deko vorstellen, Macht das ganze vielleicht etwas weniger mächtig. Die Creme kann man bestimmt auch wunderbar mit Obst geschichtet in einem Glas als Dessert schichten. Sie schmeckt wie eine süße Pralinenfüllung.

Bestecktaschen

Mein Mann hat mir eine Nähmaschine zu Weihnachten geschenkt. Zuerst hatte ich einige kleine Differenzen mit Ihr aber langsam kommen wir uns näher. Mein erstes Projekt sind einfache Bestecktaschen. Schnittmuster habe ich mir aus dem Internet gesucht. Ich wollte zuerst etwas machen was einfach aber auch nützlich ist. Es sollte nichts sein was ich mit viel Mühe nähe und dann irgendwo im Schrank verstecke. Und Bestecktasche für einen schönen Dinnertisch kann man immer gebrauchen. Im schwedischen Möbelhaus habe ich mir dafür schlichten schwarzen Stoff gekauft und da nur schwarz ja langweilig ist habe ich gepunkteten, weißen Gardinenstoff dazu genommen. Mein Mann hatte erst bedenken das die etwas Kitschig werden. Habe Ihn aber mit der ersten Bestecktasche überzeugen können. ich finde sie haben was elegantes.

Ein 6er Set habe ich schon fertig. Weitere 6 Außentaschen habe ich auch schon vorbereitet. Nur noch zusammen nähen und dann habe ich ein schönes 12er Set.

Eine Bestecktasche wird aus einem Spitzen Quadrat, zwei schwarzen Quadraten und zwei schwarzen Rechtecken zusammengenäht.

Dadurch das man nur gerade Kanten nähen muss ist es ganz einfach. Das schwerste ist die obere Kante nach dem umkrempeln. Da sehen meine auch noch nicht so ganz perfekt aus aber das kommt da ich mich erst mit der Maschine einigen muss.

WP_20150104_002 WP_20150104_003 WP_20150130_006 WP_20150130_008 WP_20150130_004

Da die erste etwas schmal und kurz war habe ich beim zuschneiden der anderen Stücke an jeder Seite einen Zentimeter mehr genommen. Man kann immer passend zur Deko eine schöne Servierte dazu legen. Dieser schlichte Tisch war für meine Schwiegereltern und meinen Mann gedacht. Da es Zwiebelsahne Hähnchen aus dem Ofen geben sollte hatte ich extra wenig Deko aufgebaut damit genug Platz für die Ofenform und die Beilagen ist. Ich hatte sogar eine Vanilliecreme gemacht mit weißer und dunkel Schoki und Herzen. Leider kam mein Mann wieder und legt sich sofort in Bett, ohne Essen. Irgendwie ging es Ihm nicht gut. Aber meinen Schwiegereltern hat es gefallen.

WP_20150130_010

Weihnachtsfeier

Da ich ja zur Kur fahre wurde unsere Weihnachtsfeier vom Büro dieses Jahr etwas früher veranstaltet. So waren wir dann bei Almani in Bielefeld essen. Wir waren schon letztes Jahr dort, und genau wie letztes Jahr war das Essen dieses Jahr wieder fantastisch. Zur Vorspeise gab es wieder verschiedene Kleinigkeiten. Gefüllte Blätterteigtaschen, Muscheln, eine Mini Tarte, Garnelen im Teig Mantel, Hähnchen am Spieß.

Als Hauptgang hatte ich den Filet Teller, Lamm, Schwein und Rind. Perfekt gebraten, zart und saftig. Wenn ich jetzt daran denke knurrt mir schon wieder der Magen.

Man kann eigentlich gar nicht viel darüber erzählen. Es war ein Teller mit drei Stücken Fleisch. Trotzdem war dieser einfache Teller mit Fleisch perfekt.

Als Dessert hatte ich dann ein süßes Schoko-Trüffel-Törtchen. Klein, süss und einfach ein Traum aus Schokolade.

Quark mit Obst richtig schön einfach nur für mich

Ich finde es immer total schade wenn Essen einfach lieblos auf einen Teller oder in ein Schälchen getan wird. Wenn wir essen gehen wollen wir das unsere Speisen möglichst schön aussehen. Warum richten wir nicht einfach auch für uns das Essen so schön an? Man genießt etwas viel mehr wenn es gut aussieht. Es dauert auch nicht wirklich lange und macht nicht viel arbeit.

Gerade jetzt wo ich alleine zuhause sitze, meinen Mann vermisse. Nicht einfach was süßes in mich hinein schieben ohne nach zu denken sondern etwas einfach für mich genießen.

Bild

Für mich allein habe ich heute keinen Quark direkt frisch angerührt. Mit echter Vanillie schmeckt besser aber dieser 0,2 % Vanilie Quark aus dem Supermarkt schmeckt auch wirklich gut und zusammen mit einer frischen Nektarine und ein paar kleinen Pralinen noch viel besser.

BildBild

BildBild

Einfach eine Nektarine in Spalten schneiden, den Quark in ein schönes Schälchen füllen zusammen mit den Pralinen auf einen Teller und fertig. Dauert vielleicht 2 Minuten länger aber ich finde das essen mach viel mehr spaß und ich genieße es viel mehr.

Bild

Das ganze geht auch wesentlich kleiner ohne teller einfach in nem kleinen Schüsselchen.

Bild

Man braucht auch kein teures edel Geschirr. Der Teller und das Quarkschälchen sind sehr günstige Kerzenhalter aus meinem geliebten schwedischen Möbelhaus.