Pilav

Da meinem Mann normaler Reis oft zu langweilig ist und Naturreis zu gesund musste ich mir doch mal wieder was Neues suchen. So bin ich beim türkischen Reis gelandet. Was ich besonders toll fand war das es zwar mal was Neues ist aber man nicht so viel Besonderes kaufen muss und die Zubereitung auch total einfach ist. Speziell gekauft habe ich eigentlich nur die kleinen Nudeln. Da ich keine türkischen Nudeln in der Form gefunden habe in unserem Supermarkt habe ich griechische genommen, die genauso aussehen und ich denke auch geschmacklich nicht anders sind.

Als Messbecher habe ich eine kleine Kaffeetasse genommen. 1/3 Tasse Nudeln und 1,5 Tassen Reis.

Zuerst habe ich die Nudeln in etwas Öl angebraten. Als die Nudeln dann eine schöne Farbe hatten habe ich den Reis dazu gegen (den Reis habe ich vorher einmal gewaschen). Den Reis habe ich dann nicht groß mit angebraten sondern direkt alles mit kalter Gemüsebrühe abgelöscht. Noch etwas Salz und Pfeffer dazu und dann nur aufkochen, die Hitze runter schalten und gar ziehen lassen. Bei der Menge der Brühe habe ich nicht genau abgemessen wie viel ich dazu gegeben habe. Ich würde aber schätzen dass es so 500ml waren. Da Reis und Nudeln nicht abgegossen werden muss es so viel Flüssigkeit sein das alles gar wird und nicht anbrennt aber nicht so viel das alles nachher noch schwimmt. Also besser erst etwas weniger und dann noch mal eine Tasse nachgießen wenn man merkt dass alles noch nicht gar ist aber alles schon fast trocken wird.

Und schon ist schon alles fertig.

WP_20150614_002

WP_20150614_001

Meinem Mann hat es sogar gut geschmeckt. Dadurch das man alles gleich in Brühe koch und die Nudeln anbrät bekommt alles einen schönen würzigen Geschmack. Man kann auch super variieren welche Gewürze man dazu gibt immer passend zum restlichen Gericht. Curry oder Paprika kann man auch bestimmt kurz bei den Nudeln mit anbraten da dann der Geschmack noch besser heraus kommt oder bestimmt auch Tomatenmark. Bei Tomatenmark streikt nur bestimmt wieder mein Mann. Ist ihm zu rot. *g*

Unsere ehemalige Auszubildende hat heute zur bestandenen Prüfung Frühstück ausgegeben und hatte dabei auch einige Sachen aus einem türkischen Laden. Da kam dann schon die Idee das ich mal einiges was ich an türkischen Gerichten ausprobiert habe fertig mache ich dann mal mitbringe das sie mir sagen kann ob ich es vom Geschmack richtig getroffen habe.